Das größte Sicherheitsrisiko in der Netzwerktechnik ist der User

Ja, werter Leser, Sie haben richtig gelesen. Das größte Sicherheitsrisiko ist nicht etwa fehlerhafte Software, sondern der Anwender, der bedenkenlos auf alles klickt und jede E-Mail öffnet, welche ihm ins Haus flattert. Dies geschieht zwar nicht mutwillig, aber von einer gewissen Naivität kann man hier schon ausgehen.

coding-1294361_960_720Einen Computervirus kann man sich prinzipiell nur auf zwei verschiedene Arten einfangen. Die eine ist natürlich eine Sicherheitslücke. Das Betriebssystem oder auch die installierte Software lassen eine Hintertür offen, durch welche andere Zugriff auf das ans Netzwerk angeschlossene System haben können. Das Risiko erhöht sich zudem, wenn man viele unlizenzierte Raubkopien oder sogenannte Shareware Programme auf seinem PC installiert.

Auch wenn es lästig ist und das eine oder andere Programm eine Stange Geld kostet macht es Sinn ein lizenziertes Produkt und damit auch in den meisten Fällen relevante Sicherheitsupdates jederzeit zu erhalten. Es gibt beinahe nichts Schlimmeres als veraltete Software.

Die andere Gefahrenquelle sind meistens E-Mails. So mancher voreiligere Klick auf einen Anhang kann schon dazu führen, dass im Hintergrund ein Trojaner unsichtbar für den Anwender installiert wird. Diese Trojaner durchsuchen dann teilweise monatelang Ihren PC nach Daten wie Bankverbindungen. Standardmäßig sollte man eine gute Antivirensoftware auf seinem Computer installiert haben. Ein lizenziertes Antivirusprogramm wird oft mehrmals täglich mit den neuesten Standards upgedatet.

Weitere typische User Fehler sind unsichere Passwörter, Standardpasswörter wie Geburtstag und Name oder auch, dass der User seine Daten freiwillig abgibt. Lesen Sie einfach mal auf welche Daten eine einfache App für Ihr Smartphone zurückgreifen möchte nur um sie installieren zu können. Es ist schon verwunderlich warum ein einfaches Sudoku Spiel Zugriff auf Kontakte und Bilddateien braucht. Da aber in den meisten Fällen genau in diesem Moment die App wichtiger ist wie die Sicherheit wird bedenkenlos alles akzeptiert nur um mit der Installation fortzufahren. Wir können Ihnen als Anwender nur raten mit solchen Sachen sehr vorsichtig umzugehen und besser doppelt zu prüfen, worauf man klickt.

Reply